Home
Information
Beirat / Kontakt
Beiträge
Ruderanfänger
Ruhrpegel
 
Termine
Gastronomie
Clubnachrichten
Fotos
Presseberichte
Wanderfahrten
 
Links
Disclaimer
Datenschutz

Aktuelles Bild

Webcam

Presseberichte

Erfolgswochenende für EWRC

16. Mai 2018

Bei strahlendem Sonnenschein strahlten auch die Gesichter der jungen Ruderer des Essen-Werdener Ruder-Clubs (EWRC) bei der Regatta in Waltrop am 12./13. Mai. Gegen die Konkurrenz aus ganz NRW ging es zunächst im Slalom an den Start, bei dem die jungen Ruderer möglichst schnell einen vorgegebenen Parcours durchrudern müssen. Alle Starter des EWRC (Mats Schlieper, Paul Friehmelt, Mika Draese, Jannik Elsner und Samuel Piaszek Canabal) siegten in ihrer jeweiligen Alters- und Leistungsklasse; Mats Schlieper sogar mit der schnellsten Zeit des Tages!
Ähnlich erfolgreich ging es am Nachmittag mit den Langstreckenrennen über 2000m bzw. 3000m weiter: Mika Draese siegte bei seinem ersten Langstreckenrennen im Einer, ebenso wie Kai Iselt zusammen mit Samuel Piaszek Canabal. Jannik Elsner belegte bei seinem ersten Rennen in der Leistungsklasse 2 einen guten zweiten Platz hinter dem Konkurrenten aus Mülheim. Mats Schlieper und Paul Friehmelt erreichten in der Leistungsklasse 1 einen sehr guten dritten Platz hinter den bekanntlich starken Gegner aus Köln und Gelsenkirchen. Bei den 15- und 16-jährigen Junioren erreichte Luca Wolter den 6. Platz unter den 10 Konkurrenten.
Auch am Sonntag konnten Mats Schlieper und Jannik Elsner ihre guten Leistungen aus der Langstrecke diesmal im Einer wiederholen. Jannik kämpfte sich in einem spannenden Rennen über die 1000m Stück für Stück nach vorne und wehrte verbissen die weiteren Angriffe ab, sodass er als verdienter Sieger aus dem Rennen ging. Etwas leichter ging es für Mats Schlieper gegen die 14- jährigen Konkurrenten: Mit einer gelungenen Startphase konnte er sich direkt von seinen Gegnern aus Krefeld und Mülheim absetzen und siegte souverän mit über 20 Sekunden Vorsprung.
Mit insgesamt 9 Medaillen kehrte die Mannschaft des EWRC erschöpft, aber hochzufrieden, zum heimischen Baldeneysee zurück um noch fleißig für die anstehenden Regatten in Essen- Kettwig und Essen- Kupferdreh zu trainieren.


Cathrin Crämer










by Mark Borrmann