Home
Information
Beirat / Kontakt
Beiträge
Ruderanfänger
Ruhrpegel
 
Termine
Gastronomie
Clubnachrichten
Fotos
Presseberichte
Wanderfahrten
 
Links
Disclaimer
Datenschutz
Impressum

Aktuelles Bild

Webcam

Presseberichte

Medaillenregen zum Saisonabschluss

22. Oktober 2019

Zum Ende der Wettkampfsaison 2019 wurde es für die Juniorenruderer des Essen-Werdener Ruder-Clubs (EWRC) noch einmal ernst: Am 5. und 6. Oktober ging es zunächst zu den Landesmeisterschaften von Nordrhein-Westfalen auf den Elfrather See nach Krefeld. Hier konnten sich die beiden B-Junioren (15 und 16 Jahre alt) Nicolas Fuest und Lennart Van Beem über die 1000m-Distanz in Szene setzen. Lennart gewann gemeinsam mit seinen Essener Ruderkollegen die Bronzemedaille im Junioren-Doppelvierer mit Steuermann. Ebenfalls im Vierer, allerdings nun im Riemenvierer mit Steuermann, konnte Nicolas Fuest gemeinsam mit seinen Essener Kollegen und dem Steuermann aus dem eigenen Verein Mats Schlieper die Goldmedaille errudern. Zum Abschluss dieses bereits so erfolgreichen Wochenendes starteten Lennart und Nicolas noch gemeinsam im Junioren-Achter der Altersklassen A und B (15 bis 16 und 17 bis 18 Jahre alt). Als schnellstes Boot aus der jüngeren Altersklasse holten sie sich einen sehr guten dritten Platz, mit nur 7 Hundertsteln Rückstand auf den Silberrang.

Bereits eine Woche später ging es zum krönenden Abschluss zu den Deutschen Sprintmeisterschaften nach Essen-Kettwig. Auf der nur 350m langen Strecke war hier vor allem die Sprintfähigkeit der jungen Ruderer gefordert. Lennart Van Beem und Nicolas Fuest traten erneut im Achter an und konnten sich mit einer Zeit von 58 Sekunden erneut die Bronzemedaille sichern. Noch besser lief es bei Lennart im Doppelvierer mit Steuermann. Nachdem die Mannschaft bereits im Vorlauf und im Halbfinale überzeugte, zeigte sie auch im Finale ihr Können und sicherten sich unter den 12 gestarteten Booten eine tolle Silbermedaille. Auch Nicolas Fuest ging erneut, in dem bereits auf den Landesmeisterschaften erfolgreichen Vierer, an den Start. Und mit Erfolg: Die Jungs des Essener Ruder-Regattavereins sicherten sich auch über die Sprintdistanz die Goldmedaille!
Leonie Neuhaus, die Trainerin der Werdener Junioren, ließ es sich nicht nehmen, zusätzlich zur Betreuung ihrer Sportler, auch noch selbst ins Boot zu steigen. Bei dem parallel zur Sprintmeisterschaft stattfinden Herbst-Cup startete sie im Frauenachter. Über vier verschiedene Streckenlängen zwischen 250- und 4000m zeigten sie ihre Überlegenheit den Gegnern gegenüber und siegten sowohl in der Gesamtwertung als auch in jeder der vier Einzelwertungen.
Motiviert durch diese Erfolge zum Saisonabschluss startet das Team des EWRC nun in das Wintertraining und in die Aufbauarbeit für die kommende Saison 2020.


Cathrin Crämer














by Mark Borrmann