Home
Information
Beirat / Kontakt
Beiträge
Ruderanfänger
Ruhrpegel
 
Termine
Gastronomie
Clubnachrichten
Fotos
Presseberichte
Wanderfahrten
Vereinskleidung
 
Links
Disclaimer
Datenschutz
Impressum

Aktuelles Bild

Webcam

Presseberichte

Sechs Medaillen für den EWRC – Zweimal Gold – Dreimal Silber – Einmal Bronze

18. Oktober 2022

Am mittleren Ferienwochenende ging es für unsere B-Juniorinnen und Junioren zum Saisonabschluss nach Schweinfurt. Dort wurden auf dem Main, vor der Kulisse der Stadt, die Rennen auf der 350 Meter langen Sprintstrecke ausgefahren. Insgesamt sechsmal gab es Edelmetall für die EWRC Sportlerinnen und Sportler.
Die erste Medaille des Samstags ging an Kathleen Bartkowiak und Jodie Ferguson im gesteuerten Juniorinnen Vierer, die nur dem zweiten Essener Boot aus Kettwig den Vortritt lassen mussten. Etwas später ging es dann für Jannik Elsner, Jonas Frommhold und Jodie Ferguson ins Finale des gesteuerten Junioren-Doppelvierer, der sich zuvor noch über den Hoffnungslauf qualifizieren musste. Die Mannschaft mit Christian Stauder (ETUF) und Niklas Pfohl (KRG) konnte sich enorm steigern und schließlich den Silberrang sichern.
Zuvor war noch das Finale des gesteuerten Junioren Vierers ausgetragen worden. Hier fuhren Jannik und Jonas gemeinsam mit Paul Sander (RaB) und Michel von Horn (KRG), gesteuert von Niklas Pfohl, auf den fünften Platz. Dabei sollte es aber nicht bleiben. Aufgrund eines Einspruchs wurde das Rennen am Sonntag wiederholt. Ganz nach dem Motto neuer Tag, neues Glück, nutzen die Essener ihre Chance und ergatterten sich knapp vor dem Berliner Boot die Bronzemedaille.
Bei den Achtern der Juniorinnen und Junioren war der Essener Ruder-Regattaverein in diesem Jahr sehr breit aufgestellt. Neben einem Jungs-Achter, in dem Jannik und Jonas mitruderten, gingen bei den Mädels gleich zwei Achter an den Start, mit Kathleen im ersten Essener Boot und Jodie im zweiten. Dies war dann bei den Mädels, die als erste an der Reihe waren, auch die Reihenfolge im Ziel, sodass Kathleen eine goldene und Jodie eine weitere silberne Medaille mit nach Hause nehmen durften. Der Achter der Jungs hatte an diesem Tag leider nicht so viel Glück, hier reichte es nur für Platz vier.
Doch auch Jannik und Jonas sollten für ihre gute Vorbereitung und das harte Training während der Saison noch mit einem Meistertitel belohnt werden. Gemeinsam mit Julia Stöber und Lotte Martin (beide KRG) sowie Steuerfrau Jodie Ferguson hatten sie schon am Samstagabend den Vorlauf im Juniorinnen und Junioren Mixed Doppelvierer deutlich für sich entschieden. Im Finale lief es dann mindestens ebenso gut und die Mannschaft holte sich erneut deutlich den Sieg, wie schon eine Woche zuvor auf den Landesmeisterschaften.
Nach diesem gelungenen Saisonabschluss geht es nun in die Wintersaison. Hier stehen einige Leistungstests und hartes Training im Kraftraum, auf dem Ergometer und zu Wasser an, um gut vorbereitet in die nächste Saison zu starten.


Christian van Beem














by Mark Borrmann