Home
Information
Beirat / Kontakt
Beiträge
Ruderanfänger
Ruhrpegel
 
Termine
Gastronomie
Clubnachrichten
Fotos
Presseberichte
Wanderfahrten
Vereinskleidung
 
Links
Disclaimer
Datenschutz
Impressum

Aktuelles Bild

Webcam

Die nächsten Termine

Presseberichte

EWRC trauert um Klaus Borrmann

30. Dezember 2023

Langjähriges Vorstandsmitglied verstorben

Am 13. Dezember verstarb Klaus Borrmann, langjähriges Vorstandsmitglied des Essen-Werdener Ruder-Clubs von 1896. Er war von 1998 bis 2014 Schriftführer und mitverantwortlich für die Vereinsführung. Klaus Borrmann wurde 78 Jahre alt.

Borrmann ruderte zunächst erfolgreich im Achter für den RV Oberhausen, in dessen Sichtweite seine berufliche Wirkungsstätte lag: die Gesamtschule Oberhausen-Osterfeld. Dort war er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2008 als Oberstufenleiter tätig. So war er maßgeblich mit am Aufbau der größten Schule in NRW beteiligt. Als jüngster Studiendirektor war er unter anderem zuständig für die gesamte Organisation, insbesondere der Oberstufe.
Im Januar 1988 trat er dann mit seiner Frau Marlies und dem jüngeren Sohn Mark in den EWRC ein und wurde 1998 in den Vorstand gewählt, wo er sich aktiv mit der gesamten Familie einbrachte. Die Durchführung der Handicap-Regatten und die Gestaltung der Neujahrsempfänge lagen ihm sehr am Herzen.
Auch im EWRC war er aktiver Mastersruderer, hat unter anderem an mehreren Marathon-Rennen auf dem Rhein erfolgreich teilgenommen und auch kaum eine Wanderfahrt ausgelassen. Noch im Jahr 2022 legte er über 1500 Jahresruderkilometer zurück und gehörte damit in seiner Altersklasse zu den Vielruderern im Deutschen Ruderverband.
Neben seiner Leidenschaft fürs Rudern pflegte er aber auch die Sangeslust. So war er über Jahre in mehren Chören in Werden und Umgebung und bereicherte diese mit seinem kräftigen Bass.
Seine positive und optimistische Lebenseinstellung und sein Drang zum aktiven Gestalten und Anfassen prägte sein Leben und hatte Strahlkraft auf sein gesamtes Umfeld.
Vor knapp einem Jahr erhielt er plötzlich die Diagnose Krebs. Mit Willenskraft und Disziplin versuchte er, die Krankheit zu bekämpfen und hatte bis zuletzt die Hoffnung nicht aufgegeben. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seinen beiden Kindern mit Familie.


Lothar Rust




by Mark Borrmann